Prechod na navigáciu Hlavné menu Prechod na navigáciu Hlavné menu 2 Prechod na navigáciu vodorovná

DAS WELTTREFFEN DER ZIPSER

2001 - das Welttreffen der Zipser

Die Zips als eine administrative Ganzheit wurde im 13. Jahrhundert gebildet und existierte fast ohne Gebietsänderungen bis dem 31. 12. 1922, mit der Hauptstadt Levoča. Sie gehörte zu den wirtschaftlich entwickelten - Bergbau, Hüttenwesen und kulturell höchstentwickelten Regionen der Slowakei. Dem Beweis davon ist die Wirklichkeit, daß heute eine von den zahlreichsten Konzentrationen von kunst-historichen Denkmälern im Europa hat. Die Zipser Burg, das Zipser Kapitel und die Kirche in Žehra, wurden in das Verzeichnis des Welt- kultur- und naturerbes der UNESCO aufgenommen. Es gibt hier vier städtische Denkmalreservationen - Levoča, Kežmarok, Spišská Sobota, Spišská Kapitula und sieben Kulturdenkmäler. Die Zips als ein multikulturelles Gebiet ist traditionell durch gutes Zusammenleben von verschiedenen Nationalitäten und Ethniken und auch von religiösen Gemeinschaften auf dem Grunde vielseitiger Ehre bekannt.
Das alles ergänzt wunderschöne Natur, dominantin den Naturparks - die Hohe Tatra, Pieniny und Slowakisches Paradies. In der Zips gibt es mehrere Bäder und mehrere Qualitätsmineralquelen. Die Zips hat besondere Voraussetzungen für Hochgebirgs- erholungs- und kulturtouristik Generationen der Vorfahren haben dieses Gebiet geschaffen. In der Gegenwart findet man hier herzliche und arbeitsame Menschen.

 


 


Slovenská verzia
English version

24027765

14.12.2017
Úvodná stránka